Götzelshard | zur StartseiteKirche Weigersdorf | zur StartseiteDorfplatz Wachenzell | zur StartseiteAussegnungshalle Preith | zur StartseiteGewerbegebiet Preith | zur StartseiteWasserturm Pollenfeld | zur StartseiteDenkmal in Seuversholz | zur StartseiteDolomitabbau in Wachenzell | zur StartseiteAussegnungshalle Pollenfeld | zur StartseiteSornhüll | zur Startseite

Häufig nachgefragt

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Medaillen für die Stützen der Gemeinde

Bürgermeister Wolfgang Wechsler nutzte den Neujahrsempfang der Gemeinde Pollenfeld für einen Rückblick auf das vergangene Jahr, aber auch für einen vorsichtig optimistischen Blick in die Zukunft. Nach der feierlichen musikalischen Eröffnung durch ein Bläser-Quintett der Jura-Blaskapelle Pollenfeld hieß das Gemeindeoberhaupt, die zahlreich erschienen Vertreter der Vereine und Verbände der Kommune herzlich willkommen. Besonders begrüßte er die beiden Ehrenbürger der Gemeinde, den ehemaligen Pollenfelder Pfarrer Willibald Weber sowie Altbürgermeister Willibald Schneider. Wechsler erinnerte in seiner Ansprache an die weltpolitischen Krisenherde in der Welt, aber auch an die innerpolitischen „Baustellen“, vom Bund bis herunter auf den Landkreis, die gemeistert werden müssen. „Auch die Gemeinde Pollenfeld wird hierzu ihren Beitrag leisten“, so der Bürgermeister. Als Beispiele nannte er die Bereitstellung von Unterkünften für Flüchtlinge oder die steigenden Ausgaben für die Kreisumlage, auch bedingt durch das Defizit der Krankhäuser. Damit würden die finanziellen Spielräume der Gemeinde erheblich enger und nicht alle Wünsche würden sofort erfüllt werden können. Trotzdem konnte Wechsler vom vergangenen Jahr viel Positives vermelden und auch im laufenden Jahr hat die Gemeinde viel vor. Das Baugebiet Schlaggrub in Pollenfeld wurde erschlossen. Bei der Erweiterung des Gebietes wird die Errichtung einer Senioreneinrichtung möglich gemacht werden. Pollenfeld hat 6,5 Prozent der Gemeindefläche als Windkonzentrationszonen ausgewiesen. Fast alle Ortfeuerwehren wurden oder werden mit neuen Einsatzfahrzeugen ausgerüstet und die Dorferneuerungen in den Ortsteilen Sornhüll und Weigersdorf laufen weiter. Im Rahmen der Kinderbetreuung wurde eine Großtagespflege für Kleinkinder mit zehn Plätzen ermöglicht und die Erweiterungen von Kindergärten stehen an. „Auch der Glasfaserausbau kommt in Schwung“, so der Bürgermeister. Bis zum Jahr 2028 sollen alle Ortsteile mit schnellem Internet versorgt sein. Das Gemeindeoberhaupt schloss mit den Worten: „Sie sehen, dass uns im letzten Jahr wieder vieles gelungen ist. Darauf können wir mit stolz dankbar zurückblicken, aber auch hoffnungsvoll in die Zukunft schauen und uns auf die anstehenden Projekte freuen.“ Er bedankte sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die in verschiedensten Positionen, jeder nach seinen Fähigkeiten, Dienst für die Allgemeinheit leisten und damit einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen, sozialen, kulturellen und geistigen Leben in der Gemeinde leisten. 

Einen glanzvollen Kontrapunkt zum feierlichen Empfang setzte heuer die Preither Garde, die in diesem Jahr ihre 35. Saison feiern können. Nach dem Schlachtruf, der von Hofmarschall Alexander Schneider angeführten Garde, dem dreifach donnernden „PGM“, beeindruckten die Tänzerinnen und Tänzer mit ihrem facettenreichen Programm. Bürgermeister Wechsler erhielt aus den Händen des Hofmarschalls den Jubiläumsorden der Garde. 

 

Ehrungen

 

Es ist gute Tradition, dass beim Neujahrsempfang der Gemeinde Pollenfeld Bürgerinnen und Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement in den Vereinen und Verbänden geehrt werden. Daneben werden im Sinne der gemeindlichen Ehrenordnung auch Personen ausgezeichnet, die sich durch sportliche Leistungen besonders hervorgetan haben. Folgende Personen wurden durch Bürgermeister Wolfgang Wechsler im Namen der Gemeinde ausgezeichnet: 

 

Bürgermedaille in Gold

  • Albert Straus: 28 Jahre 1. Vorsitzender, Gartenbauverein Weigersdorf

 

Bürgermedaille in Silber

  • Alois Baumeister: 40 Jahre Mitgliedschaft Freiwillige Feuerwehr Seuversholz

  • Josef Gabler: 40 Jahre Mitgliedschaft Freiwillige Feuerwehr Preith

  • Thomas Kolb: 40 Jahre Mitgliedschaft Freiwillige Feuerwehr Preith

 

Bürgermedaille in Bronze: 

  • Thomas Priborsky: 18 Jahre 1. Vorsitzender Männerchor Pollenfeld

 

Goldene Gemeindenadel

  • Franz Pfaller: 36 Jahre 2. Vorsitzender Männerchor Pollenfeld

 

Silberne Gemeindenadel

  • Theresa Vollnhals: 1. Platz Jugend A Bayerische Meisterschaft, KC Pollenfeld

  • Florian Flieger: 20 Jahre in der Vorstandschaft als Jugendwart und Schriftführer, FFW Pollenfeld

 

Bronzene Gemeindenadel

  • Gitti Albrecht: 1. Platz Bezirksmeisterschaft Frauen-Mannschaft, KC Pollenfeld

  • Heidi Benz: 1. Platz Bezirksmeisterschaft Frauen-Mannschaft, KC Pollenfeld

  • Stephan Daum: 15 Jahre Schriftführer und 1. Vorstand, Krankenpflegeverein Preith

 

Folgenden Personen stünde auch eine Gemeindenadel laut Richtlinie zu. Da sie mit dieser bereits ausgezeichnet wurden, erhielten sie eine Ehrengabe

  • Richard Schneider: Gaumeister Archery Skeet, Jura-Alp Pollenfeld

  • Willi Hallmeier: Gaumeister Kleinkaliber, Jura-Alp Pollenfeld

  • Christina Baumeister: 1. bis 3. Platzierungen bei Bezirksmeisterschaften, KC Pollenfeld

  • Cornelia Pape: 1. bis 3. Platzierungen bei Bezirksmeisterschaften, KC Pollenfeld

  • Karl Branner: 1. Platz Bezirksmeisterschaft Senioren, KC Pollenfeld

  • Josef Frank: 3. Platz Bezirksmeisterschaft Männer Tandem, KC Pollenfeld

  • Fabian Leutgeb: 1. Platz Jugend A Bayerische Meisterschaft, KC Pollenfeld

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 21. Januar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Netzmodernisierung für Pollenfeld in den Ortsteilen Weigersdorf und Sornhüll

Landkreis Eichstätt stellt sich vor

Der Landkreis Eichstätt stellt sich mit einem Onlinebuch und einem Videofilm der Öffentlichkeit ...