Aussegnungshalle Pollenfeld | zur StartseiteAussegnungshalle Preith | zur StartseiteGötzelshard | zur StartseiteWasserturm Pollenfeld | zur StartseiteDorfplatz Wachenzell | zur StartseiteDenkmal in Seuversholz | zur StartseiteGewerbegebiet Preith | zur StartseiteKirche Weigersdorf | zur StartseiteDolomitabbau in Wachenzell | zur StartseiteSornhüll | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Sanierung und Freiflächen PV-Anlage

In der letzten Sitzung des Gemeinderates Pollenfeld vor der Sommerpause hatte sich das Gremium zu Beginn mit Bauangelegenheiten zu befassen. Zu entscheiden war über einen Antrag auf Vorbescheid zum Abbruch eines landwirtschaftlichen Gebäudes und den Neubau von vier Einfamilienwohnhäusern mit Garagen in der Hauptstraße in Pollenfeld. Mit dem Antrag hatte sich der Gemeinderat in einer früheren Sitzung schon einmal befasst. Nach Vorlage der von der Genehmigungsbehörde nachgeforderten Änderungen, wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt. 


Im Weiteren beschloss der Gemeinderat das Einvernehmen zur Nutzungsänderung von Büroräumen im Gewerbegebiet Preith als Großtagespflege für zehn Kinder bis zum dritten Lebensjahr zu erteilen. Notwendig hierzu sind auch Maßnahmen zum Brandschutz und die Errichtung eines Fluchttreppenturms an der Nordseite des Gebäudes. Zu erteilen war auch eine Ausnahme von den Festsetzungen des Bebauungsplans, da es sich bei der Großtagespflege um eine Anlage für soziale Zwecke handelt. 


Im Rahmen der Behördenbeteiligung befasste sich das Gemeindegremium auch mit dem vorhabenbezogenen Bebauungs- und Grünordnungsplan „Freiflächenphotovoltaikanlage Wimpasing“ mit Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Eichstätt. Die Stadt Eichstätt beabsichtigt mit den Planungen die Voraussetzung zur Errichtung einer Freiflächenphotovoltaikanlage auf beiden Seiten der „Buchtalstraße“ südwestlich von Wimpasing zu schaffen. Das Plangebiet umfasst zirka 8,7 Hektar. Der Gemeinderat beschloss mehrheitlich hiergegen keine Einwände zu erheben.


Um den Breitbandausbau innerhalb der Gemeinde Pollenfeld weiter voran zu treiben beschloss der Gemeinderat nochmals einen Förderantrag „zur Unterstützung des Gigabitausbaus Telekommunikationsnetze“, gemäß der Gigabit-Richtlinie des Bundes zu stellen. Um mehr Chancen für die Zusage einer Förderung im laufenden Förderjahr zu erhalten, wird mit den Nachbargemeinden Schernfeld und Walting interkommunal zusammengearbeitet und ausgeschrieben. Die Firma Breitbandberatung Bayern GmbH, Neumarkt wurde beauftragt den Förderantrag bis zum 15.10.2023 beim Zuwendungsgeber vorzulegen.


Aus der Sitzung:
Erfrischungsgeld Wahlhelfer: Der Gemeinderat beschloss, dass den Wahlhelfern für die Tätigkeit bei der Landtags- und Bezirkstagswahl im Oktober ein Erfrischungsgeld in Höhe von 60 Euro gewährt wird.


Vergabe Tränkdecke: Vergeben wurde die Errichtung einer Tränkdecke zur Sanierung der Ortsverbindungsstraße zwischen der Römerstraße in Preith und der Ortsgrenze bei Oberwimpasing. Den Zuschlag erhielt eine Firma aus Igling. 


Volksfestbus: Bürgermeister Wechsler informierte, dass die Gemeinde auch heuer wieder einen Bus zum Volksfest Eichstätt organisiert. Näheres wird in der örtlichen Presse bekannt gegeben.
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 03. August 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Einladung zur Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag, 23.05.2024, um 19:30 Uhr findet im Sitzungssaal des Rathauses Pollenfeld die Sitzung ...

Wassersperre in Pollenfeld am Mittwoch 22.05. von 8 bis 12 Uhr

Aufgrund dringender Arbeiten an der Wasserversorgungsleitung muss am Mittwoch, 22.05.2024, von ...