Übung unter realistischen Bedingungen

Brandschutzwoche 2019

Im Rahmen der bayernweiten Brandschutzwoche führten die Freiwilligen Feuerwehren der Pollenfelder Ortsteile Weigersdorf, Seuversholz, Preith und Pollenfeld eine gemeinsame Übung im Preither Gewerbegebiet durch. Schauplatz des angenommenen Brandes war das Betriebsgebäude der Firma Bosch. Nach der Evakuierung der Mitarbeiter der Firma koordinierte der Kommandant der Preither Feuerwehr Alexander Bauer als Einsatzleiter die Brandbekämpfung des Objektes. Eingebaut war noch die Suche, Bergung und Erstversorgung von zwei verletzten Personen, die sich im „Brandobjekt“ befanden, durch Atemschutzträger.

Bei der Abschlussbesprechung zeigte sich der Einsatzleiter Alexander Bauer und Kreisbrandmeister Thomas Buchberger sehr zufrieden vom Ergebnis der Übung. Beide betonten, wie wichtig und erkenntnisreich solche realistischen Übungen, für eventuelle Notfälle seien. Im Namen der Gemeinde Pollenfeld bedankte sich der 2. Bürgermeister Siegfried Fries bei allen Feuerwehrfrauen und -männern für die zahlreiche Teilnahme an der Übung und ihren ehrenamtlichen Dienst in der Gemeinde.