Gemeinde Pollenfeld Gemeinde Pollenfeld
Denkmal in Seuversholz
Dorfplatz in Wachenzell
Gewerbeschau Luftbild
Aussegnungshalle in Preith
Andreasweg in Weigersdorf
Götzelshard
Dorfplatz in Preith
Gewerbegebiet Luftbild
Hirsche bei der Ziegelhütte in Seuversholz
Aussegnungshalle, Feuerwehr und Baufhof in Pollenfeld
Sornhüll

Gewerbegebiet für Pollenfeld und Eichstätt

Mit dem obligatorischen Spatenstich wurden die Bauarbeiten zur Erweiterung des Gewerbegebiets Zachenäcker in Preith im April 2019 offiziell gestartet.
Spatenstich Zachenäcker Preith 2019

Spatenstich für interkommunale Zusammenarbeit

Mit dem Spatenstich wurde der offizielle Startschuss für die Erweiterung des Gewerbegebietes Zachenäcker in Preith gegeben. Pollenfelds Bürgermeister Wolfgang Wechsler konnte dazu Oberbürgermeister Andreas Steppberger, als Vertreter der Stadt Eichstätt, den 2. Bürgermeister von Pollenfeld Siegfried Fries, einige Gemeinderäte, als Vertreter des Planungsbüros Klos aus Spalt, Dipl.-Ing. Martin Peitz und Franz Neumayer und Florian Dankerl als Vertreter der ausführenden Tiefbaufirma Strabag begrüßen.

Die Erweiterung des bestehenden Gewerbegebietes in Preith um ca. zwölf Hektar wird bekanntlich in interkommunaler Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Pollenfeld und der Stadt Eichstätt verwirklicht. 1,8 Hektar der Erweiterungsfläche liegen auf dem Gebiet der Stadt Eichstätt. Die Gesamtfläche für Gewerbeansiedlungen auf dem Jura-Berg wird dann dreißig Hektar betragen. Die Bauleitplanung und die Ausschreibung der Bauarbeiten lagen in den Händen der Gemeinde Pollenfeld. Wechsler nannte die gemeinsame Verwirklichung des Projektes eine Win-Win-Situation für beide Kommunen. „Es wäre schade gewesen, den auf Eichstätter Gebiet gelegenen Streifen im Süden ungenutzt zu lassen. So gewinnt auch die Stadt Eichstätt dringend benötigte Gewerbefläche. Für die Gemeinde Pollenfeld waren die Planungen, insbesondere der Verkehrsführung, mit einer zusätzlichen Ausfahrt Richtung Kreisstraße im Süden, damit einfacher und sinnvoller.“ Wie Wechsler ausführte, ist bereits jetzt die Nachfrage von Gewerbetreibenden nach Flächen sehr groß. Die Fertigstellung der Erschließung soll spätestens im Mai 2020 abgeschlossen sein.   

Kategorien: Presse