Bauplätze in Wachenzell

19. Dezember 2019 : Zuschuss für Kirche und DJK Preith

In der letzten Sitzung des Jahres 2019 hat der Gemeinderat in Pollenfeld die Grundlage für den Bebauungsplan "Wachenzell Süd" zur Schaffung von Bauplätzen im Ortsteil Wachenzell gelegt. In einem Parallelverfahren ist dazu auch die 10. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde notwendig. Mit dem Aufstellungsbeschluss kann mit der Überplanung des etwa 1,4 Hektar großen Geländes im Süden von Wachenzell begonnen werden.

Auch ein weiterer Tagesordnungspunkt betraf den Ortsteil Wachenzell. Von der Kirchenverwaltung Wachenzell lag ein Antrag auf Bezuschussung der Heizungsreparatur in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer vor. Gemäß interner Richtlinien gewährt die Gemeinde einen Zuschuss von fünf Prozent der angefallenen Kosten.

Im Rahmen der Inforeihe zur möglichen Nahwärmeversorgung des geplanten Neubaugebietes "Schlaggrub II" in Pollenfeld erhielt der Gemeinderat Informationen durch Thomas Noll von Start-up-Unternehmen Easy-tnt. Noll stellte ein innovatives System zur regenerativen und kohlenstoffdioxidneutralen Wärmeenergiegewinnung mittels thermisch aktivierter Stahlspundwände vor. Alfons Kruck erläuterte am Beispiel des Wärmenetzes Dollnstein, wie ein solches Nahwärmenetz in der Praxis umgesetzt werden könnte.

Für die Kommunalwahl am 15. März 2020 war die Neubestellung des Gemeindewahlleiters notwendig, da der bereits bestimmte Wahlleiter Bürgermeister Wolfgang Wechsler noch einmal als Bürgermeister kandidiert. Das Gremium bestimmte Sigrid Schönwald zur Gemeindewahlleiterin für Pollenfeld. Zu ihrem Vertreter wurde Karl Bacherle bestellt.

Auch über Bauangelegenheiten war zu entscheiden. Für den Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Praxis und Doppelgarage, Am Dornbühl in Weigersdorf sind Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes notwendig. Insbesondere ging es um eine zweite Zufahrt für Besucherstellplätze. Das zweite Bauvorhaben betraf den Bau einer Doppelgarage in der Sallacher Straße in Preith. Zu beiden Bauanträgen erteilte der Gemeinderat das Einvernehmen.

Im Rahmen der Jugendförderung gewährt die Gemeinde der DJK Preith für 136 Kinder und Jugendliche Vereinsmitglieder einen Zuschussbetrag von 594 Euro.

Im Rahmen der Trägerbeteiligung stellte Bürgermeister Wechsler die Bebauungspläne für ein Neubaugebiet in Schönfeld und das Baugebiet "Buchlohe II" in Rieshofen vor. Für beide Bauleitplanungen der Gemeinden Schernfeld und Walting erhebt Pollenfeld keine Einwände.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung war noch über einige Beschaffungen zu entscheiden. Für die Schaffung von neuen Ökoausgleichsflächen wurden Pflanzen bestellt und für den Spielplatz im Baugebiet "Lange Hall" in Seuversholz stimmte das Gremium der Beschaffung von Spielgeräten zu.

Außerdem musste das Gremium über den Abschluss eines Stromliefervertrages für das Jahr 2020 mit der Firma N-ergie entscheiden.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.